Theater
Kulturwerkstatt Kaufbeuren verdichtet Biografien von Kaufbeurer Senioren zu einem Stück

Mit einer Geschichte, die alles enthält, was eine gute Geschichte braucht, wartete die Kulturwerkstatt Kaufbeuren in ihrem Geschichtenladen auf. Im Zuge des Zeitzeugenprojekts 'Lebensschubladen' befragten Mitglieder des Kinder- und Jugendtheaters Senioren im Kaufbeurer Heinzelmann-stift zu ihrem Leben.

Daraus ist die fiktive Bühnen-Biografie von Urgroßmutter Lotte geworden, die ihre vier Urenkel aus einem alten Tagebuch auf dem Dachboden lebendig werden lassen. Die Geschichte beginnt im Sommer 1933, als die noch junge Lotte in der Bäckerei ihrer Eltern mithilft.

Eine Zeit des Umbruchs beginnt, während die vier Jugendlichen aus den alten Koffern Kleidungsstücke hervorholen, um in die Rollen der Menschen jener Zeit zu schlüpfen.

Mehr über das Theaterstück erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 11.04.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen