Ausgaben
Kosten für die Jugendhilfe in Kaufbeuren steigen

Symbolbild.

Die Ausgaben für die städtische Jugendhilfe werden 2019 auf knapp 8,7 Millionen Euro steigen. Daran dürften auch die Haushaltsberatungen und der Beschluss des Stadtrats im neuen Jahr nicht viel ändern.

Jugendhilfekosten seien vornehmlich Personalkosten, sagte der zuständige Referatsleiter Alfred Riermeier in der jüngsten Sitzung des Jugendhilfeausschusses. Deshalb seien die Ausgaben nicht nur von neuen Gesetzen, den Angeboten für Kinder und Familien oder sogenannten Fallzahlen, sondern vor allem von Tarifsteigerungen abhängig.

Zudem gebe es wenig freiwillige Leistungen, also Kostenpunkte, auf die die Stadt zugunsten anderer Ausgaben verzichten könne. Der Ausschuss gab grünes Licht für die Kalkulation, die so nun bei den Beratungen für den Gesamthaushalt im Januar vorgelegt wird.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 26.11.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Alexander Vucko aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019