Keine Absage an Allgäuer Klinikverbund
Kooperation zwischen Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren und Klinikum Augsburg: Patienten sollen profitieren

Das Klinikum Kaufbeuren ist mit 360 Betten das größte der drei Häuser im Ostallgäuer Raum und akademisches Lehrkrankenhaus der LMU München.
  • Das Klinikum Kaufbeuren ist mit 360 Betten das größte der drei Häuser im Ostallgäuer Raum und akademisches Lehrkrankenhaus der LMU München.
  • Foto: Wild
  • hochgeladen von Julian Hartmann

Die Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren und das Universitätsklinikum Augsburg werden am Donnerstag, 30.01, einen Kooperations-Vertrag unterschreiben. Laut Allgäuer Zeitung bedauert der Allgäuer Klinikverbund den Schritt.

Von der Partnerschaft profitieren vor allem die Patienten im Ostallgäu. Denn sie müssen jetzt bei komplizierten Krankheiten nicht mehr zwingend verlegt werden, so Ute Sperling, Vorstandsvorsitzende der Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren. Durch die Telemedizin können die Patienten auch von Augsburg aus in ihrer Heimat versorgt werden. Außerdem sollen zukünftig auch Experten der Uniklinik Augsburg nach Kaufbeuren kommen, um dort spezielle Sprechstunden anzubieten. Dadurch bleiben den Patienten auch weite Wege für Nachuntersuchungen erspart.

Bedauert wird die Entscheidung der Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren von Gebhard Kaiser, dem Aufsichtsratsvorsitzender des Allgäuer Klinikverbundes. Er hatte immer gewollt, dass sich alle Krankenhäuser in der Region zusammenschließen. Das werde jetzt erschwert, sagt Kaiser gegenüber der AZ. Die Ostallgäuer Landrätin Maria Rita Zinnecker verstehe den Schritt der Ostallgäuer Kliniken aber nicht als endgültige Absage für eine Kooperation mit dem Allgäuer Klinikverbund.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 30.01.2020.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen