Nachwuchs
Kindersegen in Kaufbeuren: Stadt muss Zahl der Kita-Plätze massiv erhöhen

Abhilfe ist in Sicht: Derzeit investiert die Stadt massiv in neue Kindergartenplätze, wie hier am Leinauer Hang. Doch auch kurzfristige Lösungen sind wichtig.
  • Abhilfe ist in Sicht: Derzeit investiert die Stadt massiv in neue Kindergartenplätze, wie hier am Leinauer Hang. Doch auch kurzfristige Lösungen sind wichtig.
  • Foto: Mathias Wild
  • hochgeladen von Viktor Graf

Im Rathaus zerbricht man sich nun den Kopf, wie die Kleinen künftig adäquat betreut werden können. Die Zahl der Plätze in den Kindertagesstätten muss dafür allerdings massiv erhöht werden. „Es ist viel in Bewegung“, sagte Jugend- und Familienreferent Alfred Riermeier in der jüngsten Sitzung des Jugendhilfeausschusses.

Oberbürgermeister Stefan Bosse berichtete von einer grundsätzlich erfreulichen Entwicklung. Kaufbeuren wächst nach seinen Worten bei den Einwohnerzahlen um ein Prozent pro Jahr – und zwar gleichmäßig verteilt über alle Stadtteile. Man kann also von gut 400 neuen Bewohnern im Jahr ausgehen, darunter natürlich auch viele Kinder. Stellt sich die Frage, ob das nicht absehbar war und warum die Stadt entsprechende Prognosen in ihren Planung neuer Kindergartenplätze nicht berücksichtigt hat.

„Die Zahlen des statistischen Landesamtes helfen uns nicht weiter“, sagte Bosse. Frühere Vorhersagen als Grundlage für die Planungen der Stadt seien längst korrigiert worden. Laut Bosse ist nicht allein die Zuwanderung in den vergangenen Jahren ein Grund der Entwicklung. Auch aus München und der Region zögen Menschen nach Kaufbeuren.

Wie die Stadt die Zahl der Kita-Plätze erhöhen will, lesen Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren vom 23.11.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen