Koordinierungsstelle
Kilian Herbschleb betreut Demokratie leben-Projekte in Kaufbeuren

Unzählige Kinder und Jugendliche haben sich in Kaufbeuren seit dem Start des Bundesprogramms 'Demokratie leben!' bei Projekten und Aktionen in der lebendigen Beteiligung am politischen Geschehen geübt.

Auch weiterhin könne die Wichtigkeit und Aktualität des Begriffs Demokratie laut Theresa Eberle, Büroleiterin der verantwortlichen städtischen Abteilung Kaufbeuren-aktiv, kaum genug betont werden. So läge ein Schwerpunkt des Programms in der intensiven Förderung des Demokratieverständnisses der jungen Generation. 'Der Ausbau des interreligiösen und interkulturellen Dialogs ist ein weiteres wichtiges Ziel. Über die Gesamtlaufzeit von fünf Jahren fließen dafür insgesamt 445.000 Euro nach Kaufbeuren', so Eberle.

Seit dem Programmstart zum Jahresbeginn 2015 konnten bereits rund 35 Einzelprojekte in Kaufbeuren gefördert werden. 'Wir sind sehr glücklich über den bislang großen Erfolg', sagt Theresa Eberle. Doch sei der zeitliche Aufwand über Kaufbeuren-aktiv alleine nicht mehr zu bewältigen. Anfang Februar wurde deshalb eine externe Koordinierungsstelle für 'Demokratie leben!' geschaffen und mit Kilian Herbschleb personell besetzt.

'Diese Stelle war im Konzept des Bundesministeriums von Anfang an so vorgesehen. Nachdem die entsprechenden Mittel nun da sind, wurde sie auch realisiert', freut sich Eberle. Kilian Herbschleb ist damit der Ansprechpartner für alle jetzigen und auch künftigen Programmbeteiligten. Er wird die einzelnen Projekte künftig intensiv begleiten. 'Die ersten Treffen mit Akteuren haben bereits stattgefunden.

Wann immer Probleme auftauchen, werde ich gezielte inhaltlich Unterstützung leisten, wobei die Projektpartner grundsätzlich selbstverantwortlich agieren', so Herbschleb. Neben der Begleitung der laufenden Projekte sieht er einen weiteren Schwerpunkt seiner Tätigkeit darin, neue Projekte anzuschieben und die Menschen für 'Demokratie leben!' zu begeistern. So möchte Kilian Herbschleb mögliche Akteure bereits im Vorfeld dazu ermuntern Projekte zu starten.

'Mir persönlich ist es wichtig, in der heutigen Zeit demokratisches Denken und Handeln bereits möglichst früh, also bei Kindern und Jugendlichen zu verankern', betont Kilian Herbschleb. In seinen Augen gebe es aktuell bei jungen Menschen einen gewissen Nachholbedarf dabei, sich reflektiert eine eigene Meinung zu bilden, sich die Ansichten von anderen in Ruhe anzuhören und damit demokratische Grundprinzipien einzuüben. 'Natürlich lässt Demokratie grundsätzlich jede Meinung zu, aber man muss an manchen Stellen auch mal aufstehen können und sagen, was einem nicht gefällt', so Herbschleb.

'Demokratie leben! leistet bei dieser Lernaufgabe eine hervorragende Hilfestellung.' Alle Informationen zu 'Demokratie leben!' gibt es im Internet unter www.kaufbeuren-aktiv.de/demokratie-leben. Bei Fragen oder Ideen ist Kilian Herbschleb per E-Mail an kilian.herbschleb@kaufbeuren.de erreichbar.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020