Germaringen
Kein Bedarf an Klimaschutzkonzept

«Ich finde die lokalen Klimaschutzkonzepte sinnvoll, aber wir haben hier momentan keinen Bedarf.» Gemeinderat Josef Kreuzer brachte bei der jüngsten Sitzung die einhellige Meinung des Germaringer Gremiums auf den Punkt. Die Räte lehnten die Beteiligung ihrer Kommune an einem solchen Konzept für den Klimaschutz daher ab - wie zuvor bereits einige andere Ostallgäuer Gemeinden.

Bürgermeister Kaspar Rager hatte zuvor das Konzept ein wenig erläutert. Demnach werde unter anderem eine CO2-Bilanz der Gemeinde erstellt, der Ist-Zustand analysiert und das Einsparpotenzial eingeschätzt. Auf dieser Grundlage müsse die Gemeinde anschließend ein Aktionsprogramm erstellen - etwa den Austausch von Heizungspumpen oder gezielte Maßnahmen zur Wärmedämmung. Mit im Boot sei das Allgäuer Energiezentrum (Eza). Die Kosten für das Projekt liegen zwischen 20000 und 30000 Euro pro Gemeinde, wobei lediglich ein Eigenanteil von 35 Prozent zu bezahlen sei.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019