Gablonzer Siedlungswerk
Kaufbeurer Wohnungsbaugenosseneschatt zieht positive Bilanz

Obwohl bereits im Herbst 2012 die Bagger auf dem Grundstück des Gablonzer Siedlungswerkes an der Sudetenstraße rollten und somit die ersten Kosten für das Großbauvorhaben anfielen, schloss die Wohnungsbaugenossenschaft das vergangene Geschäftsjahr mit einem deutlichen Plus ab: Der Jahresüberschuss beläuft sich auf 638 331 Euro; nach Abzug der Rücklagen verbleibt ein Betrag in Höhe von 83 231 Euro.

Über die Verwendung des Gewinns stimmten die Mitglieder nun bei der Jahresversammlung im Gemeinschaftsraum der alt-katholischen Kirche in Neugablonz ab. Sie folgten einmütig dem Vorschlag des Aufsichtsratsvorsitzenden Dr. Wolfgang Völsch. Damit bekommen die Mitglieder für ihre Genossenschaftsanteile im Jahr 2012 eine Dividende von vier Prozent ausbezahlt, was insgesamt 61 151 Euro entspricht. Der Restbetrag fließt in die Rücklagen.

Mehr über den Gewinn und neuen Planungen der Wohnungsbaugenossenschaft finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 29.10.2013 (Seite 25).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019