Gemeinschaft
Kaufbeurer Senioreneinrichtung Espachstift bekommt Kinderkrippe

In das Haus des Espachstifts soll bald noch eine Kinderkrippe einziehen. Kaufbeuren startet damit ein Vorreiterprojekt in der Region.

Das Espachstift, ein Haus für Generationen? Für die ersten Jahre ebenso wie für den Herbst des Lebens? Eigentlich ein schönes Bild, findet der Vorsitzende des Stiftungskuratoriums, Ernst Schönhaar. Denn es soll bald eine Kinderkrippe unter dem Dach der Kaufbeurer Senioreneinrichtung geben. Eine Premiere in der Region. Dass Betreuungsplätze für Kinder bis drei Jahre stark nachgefragt werden, ist bekannt. Doch die Gründe für die Pläne des Stifts sind vielfältig.

Warum die Kinderkrippe eingerichtet wird, erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 02.12.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019