Verkehrssicherheit
Kaufbeurer Polizei warnt vor Ablenkung im Straßenverkehr durch Handy und Kopfhöhrer

Während der Fahrt mal schnell eine Whats-App-Nachricht tippen, Musik hören oder gar Videos schauen – das tun sowohl Auto- wie auch Fahrradfahrer viel zu häufig. Das Smartphone ist vielen ein ständiger Begleiter und permanent in Betrieb.

Dass die Nutzer dadurch sich selbst und andere im Straßenverkehr in Gefahr bringen, ist den meisten nicht bewusst. 'Die Leute unterschätzen die Ablenkung durch Handynutzung oder Kopfhörer total', sagt Stefan Horend von der Kaufbeurer Polizei.

Mit seinen beiden Kolleginnen Karin Meier-Westphal und Christine Hoffmann hatte er sich am gestrigen Montag mit einem Infostand in der Fußgängerzone positioniert, um Passanten anzusprechen und sie darüber aufzuklären, welch brenzlige Situationen im Straßenverkehr entstehen können, wenn man 'nicht bei der Sache ist'.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 17.10.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen