Vorstände
Kaufbeurer Hilfsorganisation Humedica unter neuer Leitung

Heinke Rauscher und Johannes Peter übernehmen als geschäftsführende Vorstände die Leitung der Hilfsorganisation Humedica, die mit ihrer Verwaltung, einem großen Lager (Foto) und der Zentrale in der Neugablonzer Goldstraße ansässig ist.
  • Heinke Rauscher und Johannes Peter übernehmen als geschäftsführende Vorstände die Leitung der Hilfsorganisation Humedica, die mit ihrer Verwaltung, einem großen Lager (Foto) und der Zentrale in der Neugablonzer Goldstraße ansässig ist.
  • Foto: Mathias Wild
  • hochgeladen von Stephanie Eßer

Zäsur bei Humedica: Als geschäftsführende Vorstände übernehmen Heinke Rauscher (53) und Johannes Peter (27) Mitte des Jahres die Leitung der internationalen Hilfsorganisation von Wolfgang Groß, der Humedica vor 40 Jahren mit seinem Bruder Dieter gegründet hat. „Uns ist es wichtig, Wolfgangs Lebenswerk gut weiterzuführen“, sagt Peter. „Mit Kontinuität und Innovation.“

Die neue Doppelspitze kennt Humedica gut und verantwortet künftig die Katastropheneinsätze und langfristigen Projekte der 50 festangestellten Mitarbeiter, der weiteren 300 Beschäftigten in aller Welt und vieler Hundert Ehrenamtlichen. Peter kommt aus Memmingen und arbeitet seit 2015 in der Humedica-Zentrale in der Neugablonzer Goldstraße. Er war zuvor Sachgebietsleiter Internationale Projekte und Programme und ist seit einiger Zeit als Vorstand verantwortlich für sein früheres Sachgebiet.

Heinke Rauscher, geboren in Nepal, kommt aus Mering und ist seit 2014 bei Humedica beschäftigt – früher als Referentin für Unternehmenskommunikation, jetzt als Vorstandsmitglied für den Verantwortungsbereich Kommunikation, den sie von Groß übernommen hat. „Hier geht es vor allem darum, Spender, Förderer, Ehrenamtliche und Multiplikatoren mit Informationen über unsere vielfältige Arbeit zu versorgen“, sagt sie, „und natürlich zu motivieren, unsere Hilfe auch in Zukunft zu unterstützen.“

Welche Ziele sich das Duo gesetzt hat, erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 17.05.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Alexander Vucko aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019