Unterstützung
Kaufbeurer Hilfsorganisation Humedica hilft nach Überflutungen in Indonesien

Die schlimmsten Regenfälle der letzten zehn Jahre überfluten die Region rund um die indonesische Hauptstadt Jakarta.
4Bilder
  • Die schlimmsten Regenfälle der letzten zehn Jahre überfluten die Region rund um die indonesische Hauptstadt Jakarta.
  • Foto: humedica/Karya Alpha Omega Foundation
  • hochgeladen von Stephanie Eßer

Die Region rund um die indonesische Hauptstadt Jakarta wird derzeit von den schlimmsten Regenfällen der letzten zehn Jahre überflutet. Insgesamt sind etwa 400.00 Menschen von der Katastrophe betroffen, mehr als 60 Menschen haben laut der Kaufbeurer Hilfsorganisation Humedica bereits ihr Leben verloren. Mehrere tausend Menschen haben kein Zuhause mehr. Und in den kommenden Tagen werden weitere Regenfälle und damit weitere Opfer erwartet, berichtet Humedica weiter.

Unterstützung kommt auch aus Kaufbeuren

Deshalb schickt die Kaufbeurer Hilfsorganisation ein Einsatzteam und Hilfsgüter in die Region. Gebraucht würden vor allem medizinische Hilfe, aber auch Lebensmittel und Hygieneartikel. Humedica unterstützt nach eigenen Angaben den langjährigen örtlichen Partner Karya Alpha Omega Foundation und stellt unter anderem Hygienekits für etwa 1.000 Menschen zur Verfügung.

Außerdem seien Einsatzkräfte aus Bad Camberg (Hessen) und Berlin auf dem Weg in die indonesische Hauptstadt, um vor Ort bei der Hilfsgüterverteilung zu unterstützen. Das Einsatzteam werde zunächst eine Woche in Indonesien sein. Gleichzeitig beobachte Humedica die Situation, um unter Umständen weitere Hilfsmaßnahmen zu organisieren.

"Unser indonesischer Partner hat seine Hilfsmaßnahmen für die Flutopfer bereits unmittelbar nach Beginn der Regenfälle begonnen", erklärt Humedica-Vorständin Heinke Rauscher in einer Pressemitteilung. Mit den Spenden hoffe die Hilfsorganisation, möglichst vielen Menschen helfen zu können.

Weitere Informationen zum Humedica-Einsatz in Indonesien und wie Sie spenden können, erfahren Sie hier.


Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen