Geschichte
Kaufbeurer Fünfknopftum: Das geheimnisvolle Reich des Türmers

Der Blick aus dem Fünfknopftum hoch über der Stadt.
  • Der Blick aus dem Fünfknopftum hoch über der Stadt.
  • Foto: Mathias Wild
  • hochgeladen von Camilla Schulz

Als Johann Häutle in den 1930er-Jahren die Rauchschwaden über Kaufbeuren aufziehen sah, war für ihn sofort klar: Er muss Alarm schlagen. Häutle eilte die Treppen hinauf in die kleine Türmerstube des Fünfknopfturms, lehnte sich aus dem Fenster und dann: „Das Seil war gerissen“, erzählt Klaus Müller, Vorsitzender des Fünfknopfturm-Fördervereins. Kein Ton war der massiven Brandglocke zu entlocken. Noch wenige Jahre zuvor hatte der letzte Kaufbeurer Türmer Hermann Höntze sie über der Stadt erschallen lassen. Mit der Hand kam Häutle nicht an die Glocke heran, auch der Schürhaken half nichts. Schließlich wagte er einen mutigen Schritt: Er ließ sich von seiner Frau aus dem Fenster des 33 Meter hohen Turms halten.

Das sind Geschichten, die der Besucher bei einer Führung durch den Kaufbeurer Fünfknopfturm hört. Eine Führung in der eigenen Heimatstadt? Kann man sich sparen. Schließlich kennt man hier jede Ecke. Oder doch nicht? In loser Folge stellt die Kaufbeurer Zeitung unter dem Motto „Ansichtssache“ Führungen vor, die das Tourismusbüro in und um Kaufbeuren anbietet - als Anregung, einmal „Tourist in der eigenen Stadt“ zu spielen. Dieses Mal geht es hinauf in das Kaufbeurer Wahrzeichen, den Fünfknopfturm.

Was diese Führung so besonders macht, erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 04.08.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Jessica Stiegelmayer aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019