Neujahrsempfang
Kaufbeurer Fliegerhorst erwartet heuer 3.300 Schüler

Neujahrsempfang Bundeswehr und Stadt Kaufbeuren Offiziersheim, es spricht Oberst Dirk Niedermeier
  • Neujahrsempfang Bundeswehr und Stadt Kaufbeuren Offiziersheim, es spricht Oberst Dirk Niedermeier
  • Foto: Mathias Wild
  • hochgeladen von Holger Mock

Mehr Klarheit, wie es mit dem Standort Kaufbeuren weitergeht, erhofft sich Oberst Dirk Niedermeier bis Ende dieses Jahres. Das sagte der Kommandeur des Technischen Ausbildungszentrums Süd (TAZ) beim Neujahrsempfang von Bundeswehr und Stadt im Offiziersheim. Daran nahmen über 300 geladene Gäste aus dem öffentlichen Leben der Region teil. Oberbürgermeister Stefan Bosse sagte, der Standort stehe für „luftfahrttechnische Kompetenz, und diese sollte dort erhalten werden, wo ein entsprechendes Umfeld und hoch qualifizierte Fachkräfte vorhanden sind“.

Wie mehrfach berichtet, hängt die Zukunft des Kaufbeurer Fliegerhorstes von mehreren Entscheidungen des Verteidigungsministeriums ab. Dazu gehört die Zukunft des Kampfflugzeuges Tornado ebenso wie eine Grundsatzentscheidung, wer die Techniker am Eurofighter künftig wo ausbilden soll – die Wirtschaft oder weiterhin die Luftwaffe. Der Kommandeur kündigte an, dass es auch heuer viele Herausforderungen geben wird. Er erwartet nämlich 15 Prozent mehr Lehrgangsteilnehmer als 2018, das sind 3300 Schüler.
Bosse lud die Anwesenden in seiner Rede zu einem gedanklichen Rundflug über Kaufbeuren ein und betrachtete aus der Luft die aktuellen Entwicklungen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 18.01.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019