Bildergalerie
Kaufbeurer demonstrieren mit bunten Ballons gegen Moscheegegner

Kundgebung der Moscheegegner in Kaufbeuren
36Bilder

Mit bunten Luftballons, Blasmusik und Buhrufen haben zahlreiche Gruppierungen und Kaufbeurer am Samstag gegen einen Auftritt des Rechtspopulisten und Islamfeinds Michael Stürzenberger demonstriert. Ein starkes Polizeiaufgebot sicherte die Veranstaltungen in der Kaufbeurer Innenstadt. Größere Zwischenfälle wurden nicht bekannt.

Die Beamten mussten lediglich bei kleineren Reibereien eingreifen. Stürzenberger gilt laut Bayerischem Verfassungsschutzbericht als „zentrale Figur der verfassungsschutzrelevanten islamfeindlichen Szene in Bayern“. Gemeinsam mit Vertretern der örtlichen AfD versuchte er am Samstag Stimmung gegen den geplanten Bau einer Moschee des Türkisch-Islamischen Vereins in Kaufbeuren zu machen.

Vereinzelt gab es dafür auch Applaus, meist musste Stürzenberger während der fünfstündigen Kundgebung allerdings gegen den lautstarken Protest der Demonstranten anschreien, die unter anderem aus den Reihen der bürgerlichen Mitte, des Stadtjugendrings, der Initiative „Kaufbeuren gestalten statt spalten“ und einem breiten linken Spektrum kamen.

„Kaufbeuren zeigt Haltung“ und „Kaufbeuren ist bunt“ stand auf ihren Plakaten und Luftballons. Über die Vergabe des städtischen Grundstücks für den Moschee-Bau entscheiden die Kaufbeurer am 22. Juli in einem Bürgerentscheid, der von einer Gruppierung „Kaufbeurer Bürger gegen Neubau einer DITIB-Moschee“ initiiert wurde. Deren Anhänger kritisieren einen „politischen Islam“ und sehen unter anderem in dem Moscheen-Dachverband DITIB den verlängerten Arm des türkischen Staatspräsidenten Erdogan.

Mehr über die Kundgebung und Demonstration erfahren Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 25.06.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Alexander Vucko aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019