Special Fasching im Allgäu SPECIAL

Fasching
Kaufbeurer Burongaudi: 25 Gruppen sind an Weiberfasching wieder in der Altstadt unterwegs

Auf geht’s also zur letzten Kaufbeurer Burongaudi in der alten Fußgängerzone. In einer Woche wird dort, wo an Weiberfasching noch die Narren tanzen, das Pflaster aufgerissen.

Es ist eine von vielen Baustellen in Kaufbeuren, womit nicht die Stadtratspolitik gemeint ist, sondern das Eisstadion, die Fachmarktzentren und das Jakob-Brucker-Gymnasium beispielsweise.

Die AZ-Redaktion ist fest davon überzeugt, dass das Baureferat im Rathaus bei so viel Arbeit die Unterstützung von zupackenden Journalisten zu schätzen weiß. Deshalb tauschen die Schreiberlinge am Donnerstag Stift, Block und PC mit Helm, Gummistiefeln und Betonmischer.

'Pack ma’s', lautet das Motto der Baupresse, die sich in die 25 Gruppen des Faschingszugs einreiht. Die Burongaudi beginnt am Donnerstag, 23. Februar, um 17 Uhr in der Kaufbeurer Altstadt.

Was bei der Burongaudi am Donnerstag alles geboten ist, lesen Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 21.02.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen