Instandsetzung
Kaltentaler Gemeinderat will Feldwege in Schuss bringen

Im Markt Kaltental müssen einige Feldwege hergerichtet werden, die duch Umleitungsverkehr stark in Mitleidenschaft gezogen wurden.

In der letzten Gemeinderatssitzung vor der Sommerpause hatte sich das Gremium mit Kosten und Sperrungen im Bereich Blonhofen auseinander zu setzen. Bürgermeister Manfred Hauser informierte die Gemeinderäte über die Ursachen, die dazu geführt haben, dass die Gemeinde drei Feldwege zwischen Blonhofen nach Dösingen oder Westendorf gesperrt hatte.

Während der Straßenbauarbeiten der Blonhofener Ortsstraße und der Kaufbeurer Straße wichen viele Verkehrsteilnehmer, darunter auch Schwerlastverkehr, auf die Feldwege aus, die dadurch stark in Mitleidenschaft gezogen wurden und wieder instand gesetzt werden müssen.

Durch die Sperrung der Straßen für den Allgemeinverkehr konnte eine weitere Zerstörung der nicht ausgebauten Feld- und Waldwege verhindert werden.

Wie die Feldwege gerichtet werden sollen, lesen Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 19.08.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen