Finanzhochschule
Kaiserweiher, Bahnhofsareal oder das alte Eisstadion: Wohin kommt das Studentenwohnheim in Kaufbeuren?

Die Wiese nördlich der Finanzhochschule soll bebaut werden, ob mit einem Wohnheim oder privaten Wohnhäusern, ist derzeit offen.
  • Die Wiese nördlich der Finanzhochschule soll bebaut werden, ob mit einem Wohnheim oder privaten Wohnhäusern, ist derzeit offen.
  • Foto: Mathias Wild
  • hochgeladen von Stephanie Eßer

Für das geplante Studentenwohnheim sind nun statt dem Kaiserweiher, an der sich die Finanzhochschule befindet, auch das Bahnhofsareal und das Gelände des alten Eisstadions in Kaufbeuren im Gespräch. Das berichtet die Allgäuer Zeitung am Dienstag. Demnach wolle Oberbürgermeister Stefan Bosse die Studenten lieber in die Innenstadt holen. Die Entscheidung für einen der Orte liege aber beim Freistaat.

Das Staatliche Bauamt habe im Auftrag der Immobilien Bayern (Imby) die Wiese im Norden der Finanzhochschule geprüft, so die AZ. Das Ergebnis: Ein Wohnheim mit 10.000 Quadratmeter Brutto-Geschossfläche sei zu massiv für den dortigen Natur- und Landschaftsraum. Für die 24.000 Quadratmeter große Fläche hat die Stadt im Bauausschuss deshalb ein Baugebiet auf den Weg gebracht, berichtet die AZ. Ob das wirklich entstehe, sei derzeit noch offen.

Als Alternativen für das geplante Wohnheim hat die Stadt hat dem Finanzministerium das Bahnhofsareal und das alte Eisstadion samt der Fläche des bereits abgerissenen ehemaligen Gasthauses Am Bad vorgeschlagen. Finanzminister Albert Füracker hat die Imby mit der Prüfung der Grundstücke beauftragt.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 12.11.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Wohnheim für Studenten in Kaufbeuren dringend erwünscht

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019