VW Käfer
Käfer-Club Allgäu veranstaltet am Wochenende ein großes Oldtimer-Fest in Mauerstetten

VW Käfer

Als vor 40 Jahren der letzte VW Käfer aus deutscher Fertigung vom Band lief, endete eine Ära. Das Auto stand in der Nachkriegszeit Jahrzehnte lang für Qualität „made in Germany“. Der Mythos lebt weiter. Für mehrere Generationen ist der Käfer Sinnbild der motorisierten Mobilität.

Noch heute schwärmen viele Menschen von ihrem ersten Käfer in den 50er und 60er Jahren. Oder erzählen von Kindheitserinnerungen, als es mit dem kleinen Volkswagen vollbepackt in den Urlaub ging – über die Alpen, an den Gardasee, an die Adria oder an die Nordsee. „Er läuft und läuft und läuft“, hieß es in der Werbung.

Erinnerungen an den VW Käfer werden kommendes Wochenende im Ostallgäuer Mauerstetten nahe Kaufbeuren wach: Der Käfer-Club Allgäu veranstaltet am Samstag (ab 10 Uhr) und Sonntag (ab 11 Uhr) am Sonnenhof ein großes Jubiläumsfest mit Rahmenprogramm für kleine und große Autofreunde. Samstagabend gibt es eine Party mit DJ und „Käferbar“.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe unserer Zeitung vom 06.07.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019