Auszeichnen
Jakob-Brucker-Gymnasium in Kaufbeuren als Jugend präsentiert-Schule ausgezeichnet

Referate und Präsentationen sind für viele Schüler schwierig: Hab ich das Thema gut getroffen? Stimmt die Körpersprache? Am Jakob-Brucker-Gymnasium (JBG) in Kaufbeuren soll sich das ändern, denn die Schule wurde in das Netzwerk der 'Jugend präsentiert'-Schulen aufgenommen und darf sich nun als solche bezeichnen.

Wissen und Ideen verständlich vermitteln und dabei sicher und überzeugend auftreten, gehört zu den zentralen Anforderungen des schulischen und beruflichen Alltags. Mit 'Jugend präsentiert' hat die Klaus Tschira-Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Seminar der allgemeinen Rhetorik der Universität Tübingen ein dazu maßgeschneidertes Projekt entworfen. Die Partner haben sich zum Ziel gesetzt, die Präsentationskompetenzen von Schülern in den naturwissenschaftlichen Fächern zu verbessern.

Wie es zu der Auszeichnung kam, lesen Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 18.10.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019