Interview
Irseer Autor Robert Domes spricht über Fake-News und Pöbelei in sozialen Netzwerken

Der Autor und frühere Marktoberdorfer und Kaufbeurer AZ-Redakteur Robert Domes ('Nebel im August') spricht im Interview mit der Allgäuer Zeitung über die Wahrheit in Zeiten von Fake-News, die Pöbelei in sozialen Netzwerken – und die Herausforderungen, denen sich Journalisten heute stellen müssen.

Domes kritisiert im Interview, dass es vielen Menschen, die sich im Internet äußern, 'an Kinderstube und Streitkultur mangelt. Vertritt einer eine andere Meinung, wird er sofort als Lügner beschimpft.'

Befeuert werde dieses Phänomen dadurch, dass viele Menschen auf Facebook oder Twitter nur noch das wahrnehmen, was ihre eigene Meinung unterstützt.

'Alles andere wird ausgeblendet.' Jemand anderem zuhören hätten viele Leute verlernt. Er betont daher, wie wichtig Medienbildung ist.

Das ganze Interview mit Domes lesen Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 01.04.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen