Direktvermarktung
Immer mehr Ostallgäuer Bauern verkaufen Produkte ab Hof

Industrie? Nein, danke. Statt ihre Waren weiter an Supermärkte und Molkereien zu verkaufen, vermarkten immer mehr Landwirte ihre Produkte selbst auf ihrem Hof. Von Milch über Eier bis hin zu Obst lässt sich bei den Betrieben in der Region vieles finden.

'Ein Trend', sagt Irmgard Greisel vom Landwirtschaftsamt Kaufbeuren-Ostallgäu. 21 Bauern in der Region seien bereits umgestiegen. Fünf Landwirte stünden kurz davor, ihre Waren ab Hof anzubieten, zwei weitere überlegten noch.

Der Grund sei der Wunsch nach fairen Preisen. 'Landwirte bekommen von Großbetrieben relativ wenig für ihre Produkte', sagt die Expertin. 'Die Direktvermarktung bringt mehr Geld ein, wenn die Nachfrage stimmt.'

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 19.05.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Mareike Keiper aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019