Kolping
Im Schnitt erst 28 Jahre alt

«Wenn es so weiter geht, dauert es nicht mehr lange, bis das ganze Dorf in der Kolpingsfamilie Ebenhofen ist», stellte deren Vorsitzender Markus Jodl bei der Jahresversammlung erfreut fest. Denn die Mitgliederzahl ist auch im vergangenen Jahr weiter gestiegen und liegt nun bei 206. Das schrieb Jodl in der Hauptsache der «vorbildlichen Jugendarbeit» zu.

Grundlage für erfolgreiche Zukunft

86 Kinder und Jugendliche sorgen für einen Altersschnitt von nur 28 Jahren. Dritte Bürgermeisterin Annemarie Zillich sah in der Jugendarbeit «die Grundlage für eine erfolgreiche Zukunft der Kolpingsfamilie».

Organisiert sind die Mitglieder in verschiedenen Gruppen. Diese treffen sich mehr oder weniger regelmäßig zu gemeinsamen Gruppenstunden. Dabei gehen sie beispielsweise Kegeln, spielen oder kochen gemeinsam. Außerdem veranstaltet die Kolpingsfamilie Aktionen wie das Mähen des Holdersbergs, das Müllsammeln oder das Reparieren von Spielplatzgeräten. Gut besucht waren auch die religiösen Frühschichten vor Ostern und Weihnachten. Am meisten Arbeit erforderte die Lachparade, an der 18 Kolpingmitglieder teilnahmen.

Umbaumaßnahmen an der Heimstatt

Für das nächste Jahr sind diverse Umbaumaßnahmen am Kolpingheim geplant. Außerdem soll es ein Zeltlager für alle Mitglieder sowie ein Wochenende in Weißenbach für Gruppenleiter geben.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen