Natur
Im Landkreis Ostallgäu ist der Biber auf dem Vormarsch

Bauer German Zink aus Bernbach sieht es nicht ein: 'Der Biber ist der größte Umweltvernichter. Und ausgerechnet den schützen die Umweltbehörden.'

Deshalb sei der Nager im Landkreis auch auf dem Vormarsch, kritisierte Zink kürzlich im Gespräch mit der Allgäuer Zeitung . Wie Zink, den der Biber seit Jahren ärgert, weil er die Gennach an der falschen Stelle aufstaut, seine Wiesen zum Tümpel – und damit als Weide unbrauchbar macht, geht es vielen Ostallgäuern.

Ein Blick ins Zeitungsarchiv zeigt: Monat für Monat, zum Teil öfter ist die Rede von Biberschäden. Von überschwemmten Straßen, gefährdeten Strommasten, gefällten Bäumen, untergrabenen Sportplätzen, gebrochenen Hochwasser-Dämmen. Von Norden kommend eroberte sich der Nager den gesamten Landkreis zurück.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 16.02.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen