Baumaßnahme
Hochwasserschutz bei Röthenbach fast fertiggestellt: Tobelbach fließt schon durch den neuen Damm

Mancher Lkw ist in den letzten Monaten durch Röthenbach gerollt - und mancher wird noch folgen.

Inzwischen ist im Wald, rund einen Kilometer von der Dorfmitte entfernt, zu erkennen, wohin die Lkw das zum großen Teil von der Liebherr-Baustelle in Lindenberg stammende Aushubmaterial liefern: Zu einem Erddamm, der künftig gemeinsam mit dem bereits fertig gestellten Betonbauwerk den Hochwasserschutz der Gemeinde sicherstellen soll.

Mit maximal 18,6 Kubikmetern pro Sekunde soll der Tobelbach künftig auch im Fall eines Hochwassers durch den Ort fließen und dann keine Schäden mehr verursachen, wie das unter anderem 1999 der Fall war. Mehr als zwei Jahrzehnte beschäftigte der Hochwasserschutz die Gemeinde Röthenbach. Jetzt steht die Fertigstellung der 4,3 Millionen teuren Maßnahmen entlang des Tobelbaches bevor.

Welche Maßnahmen bereits fertig sind und warum auf der Baustelle derzeit Ruhe herrscht, lesen Sie in der Dienstagsausgabe des Westallgäuers vom 01.12.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen