Jahresversammlung
Herbert Bachmann übernimmt als Vorsitzender der Westendorfer Wehr

Die Feuerwehr Westendorf blickte bei der Jahresversammlung zurück. Kommandant Norbert Negele berichtete von 19 Einsätzen, darunter ein Brand in Westendorf und ein Großbrand in Leeder. Die Feuerwehr wurde weiterhin zu zwei Verkehrsunfällen, zwei technischen Hilfen und acht Sturm- und Hageleinsätzen gerufen. Bei einer Gemeinschaftsübung mit dem Technischen Hilfswerk (THW) und dem Roten Kreuz in der Kläranlage Linden wurde der Ernstfall mit verschütteten Personen geprobt.

Negele gratulierte Fabian Lieb und Tobias Ritter zur erfolgreichen Ausbildung zum Geräteträger, Christian Fleschhut zum Abschluss des Lehrgangs 'Leiter Atemschutz', Matthias Birk zum Gruppenführerlehrgang sowie Andreas Fischer zum Lehrgang 'Atemschutzgerätewart'. Zehn Aktive nahmen an einer Sonderausbildung zur Absturzsicherung teil, die mit Unterstützung des THW veranstaltet wurde.

Neuwahlen bei den Aktiven und im Verein

Nachdem sich der bisherige Vorsitzende Josef Singer nach 18-jähriger Tätigkeit und Schriftführer Thomas Stechele nach 25-jähriger Tätigkeit nicht mehr zur Verfügung stellten, ergaben sich bei den Neuwahlen folgende Ergebnisse: Norbert Negele wurde im Amt des Kommandanten bestätigt. Zum neuen zweiten Kommandanten wurde Christian Fleschhut ernannt.

Zum neuen Vorsitzenden des Feuerwehrvereins wurde Herbert Bachmann. Ihm zur Seite steht wie bisher Wolfgang Einsle als zweiter Vorsitzender. Neuer Schriftführer ist Andreas Fischer. Als Kassierer wurde Thomas Köpfle bestätigt. Beisitzer sind Anton Einsle und Peter Geiger.

Für 50-jährige Mitgliedschaft wurden Hans Baumann, Hans Matuschak und Ulrich Müller geehrt. Georg Fleschhut und Josef Steiner bekamen Auszeichnungen für 65-jährige Mitgliedschaft.

Zum Abschluss wurde der scheidende Vorsitzende Josef Singer für seine jahrelange, ehrenamtliche Tätigkeit zum Wohle der Feuerwehr mit dem Feuerwehrehrenkreuz in Silber durch Kreisbrandrat Markus Barnsteiner ausgezeichnet.

Am Sonntag, 6. Mai, ab 10 Uhr findet im Feuerwehrhaus Westendorf ein 'Tag der offenen Tür' statt. Dazu sind alle Bürger und besonders interessierte Jugendlichen ab 14 Jahren eingeladen. Bei verschiedenen Vorführungen und Aktionen wird ein Einblick in die Arbeit der Wehr ermöglicht.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen