Wahl
Harald Polzer aus Eggenthal erneut Bürgermeisterkandidat der FWG

Als zweite Liste nach der CSU hielt die Freie Wählergemeinschaft Eggenthal (FWG) ihre Nominierungsversammlung ab. Über 70 Bürger kamen in das Gasthaus Krone und bestimmten eine wichtige Personalie: Neben der Liste wurde Bürgermeister Harald Polzer für eine zweite Amtsperiode nominiert.

Dieser sprach von einer 'großen Herausforderung', die seine Funktion in den vergangenen sechs Jahren gewesen sei. Arbeitsintensiv sei vor allem der Hochwasserschutz gewesen und werde der Neubau der Sporthalle künftig sein.

Daneben gab Polzer unumwunden zu, dass er sein Ziel 2008, ein 'harmonisches Dorfleben leider nicht erreicht' habe. Damit spielte er auf die Bürgerinitiative 'Pro Glasfaser' an, die einen Bürgerentscheid erzwang, damit aber scheiterte.

Mehr zur Nominierungsversammlung finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 17.12.2013 (Seite 26).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen