Geld
Hans Kolb Wellpappe investiert erneut Millionen in Standort Kaufbeuren

Hans Kolb Wellpappe investiert in Standort Kaufbeuren
  • Hans Kolb Wellpappe investiert in Standort Kaufbeuren
  • Foto: Mathias Wild
  • hochgeladen von David Yeow

Rund 38 Millionen Euro hat das Unternehmen Hans Kolb Wellpappe in den vergangenen zehn Jahren in seine Papierfabrik in Kaufbeuren investiert. Das Memminger Unternehmen ist an fünf Standorten in Süddeutschland vertreten, in Kaufbeuren seit 1952.

Bei einer Werksführung informierten sich Bayerns Wirtschaftsminister Franz Pschierer und CSU-Stadtrat Dr. Thomas Jahn, beide als Kandidaten im Landtagswahlkampf, über das Unternehmen.

Nun steht in der Kaufbeurer Papierfabrik die nächste Investition auf dem Plan. Für sechs Millionen Euro soll die Pressenpartie der Papiermaschine bis zum Sommer 2019 erneuert werden. 

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 25.09.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen