Umbau
Großes Interesse für das Projekt Kindergarten bei Bürgerversammlung in Stiefenhofen

Der Um- und teilweise Neubau des Kindergartens St. Martin in Stiefenhofen bewegt nicht nur Bürgermeister Anton Wolf und die Gemeinderäte. Auch die Bevölkerung zeigt großes Interesse für das Projekt: Über 100 Teilnehmer kamen zu einer außerordentlichen Bürgerversammlung, in der es ausschließlich um dieses Thema ging.

Ein rundes Dutzend Wortmeldungen gab es dabei auch. Das grundsätzliche Konzept stellte dabei aber niemand in Frage. Viele Gedanken hat sich ein eigens gebildetes 'Kompetenzteam' mit Bürgermeister, Gemeinderat und Planern gemacht.

Um den zu kleinen und den heutigen Ansprüchen nicht mehr genügenden Kindergarten zu ertüchtigen, sind sowohl der Umbau des aus dem Jahr 1976 stammenden Bestandsgebäudes als auch ein Neubau mit einem zusätzlichen Gruppenraum und Sozialräumen geplant. Die besondere Herausforderung war, trotz der Vergrößerung für eine ausreichend große Außenspielfläche zu sorgen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe des Westallgäuers vom 23.11.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Olaf Winkler aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019