Krankheit
Grippewelle hat Kliniken in Kaufbeuren und im Ostallgäu fest im Griff

Wer an der Grippe erkrankt ist, sollte sich keinesfalls körperlich anstrengen und am besten im Bett bleiben.
  • Wer an der Grippe erkrankt ist, sollte sich keinesfalls körperlich anstrengen und am besten im Bett bleiben.
  • Foto: lux/dt (dpa)
  • hochgeladen von Michelle aus dem Aus dem Bruch

Die Serie der Grippefälle im Landkreis reißt nicht ab. Im Gegenteil: Nachdem beim Landratsamt Mitte Februar 56 neue Meldungen im Ostallgäu und Kaufbeuren innerhalb einer Woche eingingen, waren es vergangene Woche schon wieder 86.

Zum Vergleich: Im gleichen Zeitraum 2017 wusste das Landratsamt lediglich von 18 erkrankten Personen. Pressesprecher Stefan Leonhart geht jedoch von einer wesentlich höheren Dunkelziffer aus. Denn: „Dem Gesundheitsamt werden nur labordiagnostisch nachgewiesene Influenzaerkrankungen gemeldet.“

Kein Wunder also, dass sich die Krankheitsfälle an den Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren deutlich bemerkbar machen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 08.03.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen