Umbau
Gestratz muss bei der Umgestaltung des Florianstüble Abstriche machen

Die Gestratzer Feuerwehr hat ihr neues Domizil bezogen. Der Weg ist frei für den Umbau des bisherigen Florianstüble im Obergeschoss der Argenhalle, das neben dem Gemeinderat und verschiedenen Vereinen künftig auch kleinere Gästegruppen der Argenhalle nutzen sollen. <%IMG id='1606209'%>

Das Problem: Die für die Realisierung der 'großen Lösung' (inklusive Aufweitung des Daches und barrierefreiem Zugang) verbundenen Kosten in Höhe von rund 600.000 Euro kann sich die Gemeinde ohne Zuschüsse nicht leisten.

Doch die Fördertöpfe sind derzeit leer. Deshalb hat der Gemeinderat jetzt über verschiedene Varianten einer Zwischenlösung gesprochen. Entschieden haben sie noch nichts.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen