Special Prozesse im Allgäu SPECIAL

Prozess
Gericht: 20-jähriger Ostallgäuer vergisst Drogen in Tasche

Die Polizei hatte bei einem 20-Jährigen im Ostallgäu eine kleine Menge Amphetamine gefunden. Das Verfahren vor dem Schöffengericht in Kaufbeuren wurde jedoch eingestellt, denn das Rauschgift war ein Überbleibsel seiner früheren Drogenkarriere.

Der Mann war, wie er sagt, Anfang Februar von seinem Wohnort auf dem Weg zu Freunden unterwegs, als ihn die Polizei kontrollierte. Dabei erwischten ihn die Beamten mit einem kleinen Röhrchen, in dem sich 0,13 Gramm Amphetamine befanden. Der Angeklagte erzählte, er habe zu dem Zeitpunkt eine alte Tasche bei sich gehabt, weil sich die neue Tasche für Näharbeiten bei seiner Mutter befand. Da er die alte Tasche einfach aus dem Schrank genommen hatte, ohne sie zu kontrollieren, fiel ihm nicht auf, dass sich das Röhrchen mit Amphetaminen darin befand.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 25.04.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen