Bauland
Gemeinderat Maierhöfen prüft mögliches Baugebiet in Richtung Happach

Immer wieder fragen Bauwillige in Maierhöfen nach Grundstücken – anbieten kann ihnen die Gemeinde derzeit aber nichts. Deshalb sucht sie nach Möglichkeiten, Bauland zu entwickeln und hat im Zuge dessen eine Fläche zwischen dem Ortsrand und dem Ortsteil Happach ins Auge gefasst.

Etwa fünf Grundstücke könnten hier entstehen, schätzt Bürgermeister Martin Schwarz. Ob das Gebiet zur Bebauung tatsächlich geeignet ist, soll jetzt ein Ingenieurbüro überprüfen. Private Grundstücksbesitzer seien derzeit nicht bereit, Flächen an die Gemeinde zu verkaufen, damit diese darauf Baugrundstücke ausweist. Darüber informierte Bürgermeister Martin Schwarz in der jüngsten Gemeinderatssitzung.

Bereits im Besitz der Kommune ist jedoch die Fläche zwischen der vorhandenen Wohnbebauung 'Schulbuckel' am Ortsrand von Maierhöfen und Happach. Durch eine mögliche Bebauung würden beide Bereiche zusammenwachsen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe des Westallgäuers vom 11.01.2016.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen