Finanzen
Gemeinderat Biessenhofen beschließt einstimmig den diesjährigen Haushalt

'Griechenland würde uns für diesen Haushalt beneiden', sagte Bürgermeister Wolfgang Eurisch nach den Erläuterungen von Kämmerin Angela Unger zum diesjährigen Haushalt. Einstimmig wurde er samt Haushaltssatzung und Finanzplanung bis zum Jahr 2018 vom Gemeinderat beschlossen. Die Gemeinde investiert in Sanierung von Straßen und Kanälen, von Wertachsteg und Kindergarten.

Das Zahlenwerk schließt im Verwaltungshaushalt mit knapp 6,5 Millionen Euro, im Vermögenshaushalt mit rund 5,4 Millionen Euro ab. Insgesamt beträgt das Haushaltsvolumen 11, 8 Millionen Euro. Kreditaufnahmen für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen wurden nicht festgesetzt. Der Kassenkredit beträgt 550 000 Euro und für den Bau der Turnhalle ist zusätzlich eine Million Euro nötig.

Details zum Haushalt erfahren Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 27.03.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen