Gablonzer Siedlungswerk in Kaufbeuren investiert 100 Millionen Euro in zehn Jahren

Das größte Einzelprojekt des Gablonzer Siedlungswerks: der Wohnpark Iserquartier, der heute offiziell eingeweiht wird.
14Bilder
  • Das größte Einzelprojekt des Gablonzer Siedlungswerks: der Wohnpark Iserquartier, der heute offiziell eingeweiht wird.
  • Foto: Harald Langer
  • hochgeladen von David Yeow

100 Millionen Euro hat das Gablonzer Siedlungswerk Kaufbeuren in den vergangenen zehn Jahren investiert. „Wir wünschen uns, dass wir damit eine Vorbildfunktion einnehmen“, sagt der geschäftsführende Vorstand Christian Sobl im Interview mit unserer Zeitung anlässlich des 70. Geburtstages der Wohnungsbaugenossenschaft. Zudem denkt das Unternehmen über neue Wohnformen nach und möchte in der Neugablonzer Falkenstraße in den nächsten Jahren ein besonderes Quartier mit Mikrowohnungen und einem Kindergarten errichten.

Das ganze Interview lesen Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 14.09.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Alexander Vucko aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019