Lebensmittel
Friesenrieder Gemeinderat will Nahversorgung verbessern

Seit mehr als einem Jahr gibt es den Lebensmittel-Laden in Friesenried nicht mehr - damit fehlt eine wichtige Nahversorgungsquelle vor Ort für die Bürger. Bis auf eine kleine Metzgerei und Bäckerei kann die Gemeinde ihren Bewohnern in dieser Richtung nichts bieten.

Um das Nötigste einzukaufen, müssen diese bis nach Eggenthal, Aitrang oder Oberbeuren fahren. Um dem Problem entgegen zu wirken, organisierte der Gemeinderat kurzerhand einen kleinen Markt zwischen dem ehemaligen Laden und dem Friesenrieder Gemeindeamt. Dieser ist derzeit jeden Donnerstag von 8 bis 12 Uhr geöffnet.

Mehr zum Thema erfahren in der Allgäuer Zeitung und den Heimatzeitungen vom 03.09.2014 (Seite 24).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen