Versammlung
Freie Wählergemeinschaft Lauchdorf nominiert Baisweiler Amtsinhaber für Bürgermeisterwahl

Bei der ersten Nominierungsversammlung in der Gemeinde Baisweil wurden auch die ersten Weichen für die Kommunalwahl 2014 gestellt: Die Freie Wählergemeinschaft Lauchdorf (FWG) nominierte neben den Bewerbern für den Gemeinderat auch Amtsinhaber Thomas Steinhauser als Bürgermeisterkandidat.

Der Baisweiler wurde 2002 mit 31 Jahren jüngster Bürgermeister im Ostallgäu. Nach fast zwei Amtsperioden und über 2000 Beschlüssen in dieser Zeit bekam der inzwischen 43-Jährige dafür über zwei Drittel der Stimmen der 36 Wahlberechtigten im Lauchdorfer Bürgersaal und kandidiert nun erneut.

Anton Stumpe registrierte als Wahlleiter zunächst zehn Personen, die für den Gemeinderat vorgeschlagen wurden. Doch von diesen blieben letztlich nur fünf Bewerber übrig. Zwei von ihnen sind bereits im Gemeinderat: Zweiter Bürgermeister Ludwig Lutzenberger seit 1990 und Martin Ruf aus Großried seit 2002. Dazu wurden die Neulinge Anton Hölzle, Urban Melder und Josef Schuster nominiert.

Über die Probleme, die die Gemeinden Baisweil und Lauchdorf haben, Mitglieder für den Gemeinderat zu finden, lesen Sie in der Allgäuer Zeitung vom 12.12.2013 (Seite 35).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ