Vereinsleben
Frauenbund Leeder - Viele Aktivitäten im Jubiläumsjahr

Im März des vergangenen Jahres feierte der katholische Frauenbund Leeder das 50-jährige Vereinsbestehen. Das Jubiläum war aber nur eine von vielen Aktivitäten. Von diesen Veranstaltungen berichtete die Vorsitzende Maria Lenggeler bei der Jahresversammlung im Pfarrheim. Zuvor wurde eine Messe für die verstorbenen Mitglieder abgehalten, die Dekan Oliver Grimm zelebrierte.

Zu dem vielfältigen Angebot des Vereins gehörten die monatlichen Frauentreffs. Mit Vorträgen informierte man über Rückenschmerzen ebenso wie über das alte und neue Korea. Ausflüge führten zum 'Törggelen' und zum Christkindlmarkt in Lindau. Mit dem Verkauf von Kräuterboschen und Bastelarbeiten auf dem Adventsmarkt besserten die Frauen die Vereinskasse auf.

Eine wichtige Rolle spielten die Besuche der Kranken und Geburtstagsjubilare. Seit August 2011 ist der Frauenbund Leeder ein eingetragener Verein, gab Maria Lenggeler weiterhin bekannt.

Ähnliche Aktivitäten sind heuer geplant. Zusätzlich sollen erstmals auch Palmboschen gebunden und verkauft werden. Den derzeit 107 Mitgliedern wird zudem eine Donauschifffahrt nach Weltenburg geboten, an der auch Männer teilnehmen dürfen. Eventuell wird auch eine Kräuterwanderung durchgeführt.

Breiten Raum nahm ein Vortrag von Roswitha Hupfer-Müller ein, die im Landkreis Landsberg die Einsätze der Familienpflegehelferinnen koordiniert. Derzeit sind hier drei Mitarbeiterinnen des Familienpflegewerks beschäftigt, das zum Landesverband des Frauenbundes gehört. Im vergangenen Jahr konnten 25 Familien mit 2000 Arbeitsstunden unterstützt werden, zumeist bei Krankheit der Mutter oder bei Risikoschwangerschaften. Da die Einsätze nicht grundsätzlich von der Krankenkasse gezahlt werden, sei man auf Spenden und Zuschüsse angewiesen, informierte die Einsatzleiterin.

18 Frauenbundgruppen aus dem Landkreis waren bislang dem Aufruf gefolgt, nun reihte sich auch der Frauenbund Leeder in die Liste der Spender ein. Maria Lenggeler überreichte 400 Euro und versprach 'weitere fleißige Bastelaktivitäten', um in Zukunft das Familienpflegewerk ein weiteres Mal unterstützen zu können.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019