Gericht
Frau (38) will unter Drogeneinfluss bei Kontrolle flüchten und fährt auf Ostallgäuer Polizisten zu

Was als alltäglicher Polizei-Einsatz wegen einer Unfallflucht begann, endete im November 2017 für einen Ostallgäuer Beamten unversehens in einer lebensgefährlichen Situation. Als der Polizist die 38-jährige Unfallverursacherin kontrollieren wollte, setzte diese ihr Auto zurück, gab Vollgas und fuhr auf ihn zu. Er konnte sich gerade noch retten, wurde aber vom Fahrzeug am Arm erwischt und erlitt eine Schürfwunde.

Die Fahrerin, die damals unter dem Einfluss von Marihuana stand, musste sich nun wegen eines vorsätzlichen, gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, tätlichen Angriffs auf einen Vollstreckungsbeamten und gefährlicher Körperverletzung vor dem Kaufbeurer Schöffengericht verantworten. Hier war sie streckenweise völlig aufgelöst und beteuerte, sie habe den Polizisten nicht gesehen und sei nicht mit Absicht auf ihn zugefahren.

Wie das Urteil ausfiel, erfahren Sie in der Freitagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 17.08.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen