Freizeit
Fördergemeinschaft investiert 40.000 Euro für neue Stege und Rastplätze am Eistobel bei Maierhöfen

Es tut sich etwas beim und im Eistobel: Die Fördergemeinschaft investiert in diesen Wochen rund 40.000 Euro in neue Stege und Rastplätze. Zudem soll möglichst noch in diesem Jahr ein zusätzlicher Parkplatz nahe dem Eingang im Schüttentobel entstehen. Und am Haupteingang zwischen Maierhöfen und Grünenbach wird es künftig eine Ladestation für Elektro-Fahrräder geben.

Durchschnittlich 50.000 zahlende Besucher kommen jährlich in den Eistobel. 2011 war das bisherige Rekordjahr mit knapp 60.000 Besuchern. 1,50 Euro bezahlen Erwachsene Eintritt, in Kombination mit der Allgäu-Walser-Card ist es sogar nur ein Euro. Dennoch summieren sich die Einnahmen und ermöglichen so regelmäßige Investitionen.

Mehr über den Ausbau des Schüttentobels finden Sie in Der Westallgäuer vom 01.07.2014 (Seite 31).

Den Westallgäuer erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen