Aktion
Flori aus Denklinger hat die Stammzellenspende gut angenommen und darf Weihnachten daheim feiern

Es ist Zeit, der Denklinger Aktion 'Flori will leben' einen leicht veränderten Namen zu geben: Flori darf leben. Denn wie unsere Zeitung gestern erfahren hat, geht es dem 15-jährigen Florian Scheid nach seiner Knochenmarkstransplantation und der schwierigen Zeit danach inzwischen deutlich besser. So gut sogar, dass er Weihnachten mit seiner Familie daheim in Denklingen verbringen wird.

'Das schönste Weihnachtsgeschenk wird wahr – Flori darf leben', freut sich Andreas Braunegger, Freund der Familie und Initiator der Initiative 'Flori will leben'. 'Mit der erfreulichen Nachricht, dass Flori heim darf, hat mich gestern seine Mutter überrascht.'

Flori und seine Familie können bereits am morgigen Donnerstag die Elternwohnung in München verlassen und die Heimreise antreten. 'Die überaus guten Werte veranlassten die Ärzte zu diesem Entschluss', berichtet Braunegger. 'Alle sind überglücklich und freuen sich auf das ganz besondere Weihnachtsfest. Flori hat die Stammzellenspende sehr gut angenommen und ist auf dem besten Weg ins normale Leben.

'Ein Traum wird wahr'

Alle Freunde, Beteiligten und Sponsoren der Initiative sowie Schirmherrin und Bürgermeisterin Viktoria Horber seien nun überglücklich, dass es Flori wieder so gut geht. 'Weihnachten zu Hause in seinem neuen Zimmer – ein Traum wird wahr', sagt Braunegger gerührt und wünscht allen Spendern und allen Helfern frohe, ruhige und erholsame Weihnachten. 'Und ein herzliches Vergelt’s Gott für die große Unterstützung'.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020