Kontrolle
Fazit der Ostallgäuer Polizei zu Halloween-Nacht 2016

Die Halloween-Nacht insgesamt war für die Polizei Kaufbeuren einsatzreich. Neben diversen Ruhestörungen waren es auch zwei Mädchen, 16 und 17 Jahre alt, die bewusstlos vor einem Wohnblock in Neugablonz aufgefunden wurden.

Wie sich herausstellte, waren beide Mädchen stark betrunken und durch Stürze verletzt. Sie wurden vom Rettungsdienst in das Klinikum transportiert.

Am frühen Abend stellte die Polizei zudem am Reifträger Weg einen 13-jährigen Buben mit einer Bierflasche fest. Die Flasche hatte er zuhause abgezwackt und dann im Kreise seiner Clique getrunken. Ein Alkotest erbrachte einen Wert von annähernd 0,5 Promille. Der Bub wurde seinen Eltern übergeben. In allen Fällen wird das Jugendamt informiert.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen