Bahn
Fahrdienstleiter erklärt in seiner Freizeit am Röthenbacher Bahnhof Senioren, wie die Fahrkartenautomaten funktionieren

Oft fährt Reinhard Bauer aus Röthenbach nicht mit dem Zug. 'Vielleicht ein paar Mal im Jahr', meint der Senior. Doch dann steht er wie zahlreiche andere Menschen, vor allem ältere Frauen und Männer, teils etwas hilflos vor dem großen rot-weißen Kasten, dem Fahrkartenautomaten.

"Automaten sind ein Horror für mich", sagt auch Edith Reisch. Die beiden haben sich nun am Röthenbacher Bahnhof gemeinsam mit rund 40 anderen Senioren den Automaten von Fahrdienstleiter Franz Zimmermann in dessen Freizeit erklären lassen. Organisiert hat dies das Familiennetz Argental.

Seit Mai diesen Jahres stehen am Röthenbacher Bahnhof neue zwei Automaten. Mit dem Finger tippt man Abfahrtsbahnhof und Ziel ein, wirft das Geld ein und erhält dann seine Fahrkarte. Wie genau die einzelnen Schritte funktionieren, erklärt Zimmermann.

Über ein Menü werde der Reisende durch das Programm geleitet. 'Das geht Schritt für Schritt.' Dabei könne man entweder aus einer Liste Ziel oder Ticket auswählen oder ein ganz bestimmtes Angebot, wie etwa das Bayernticket suchen, so Zimmermann. Auch ein paar zusätzliche Tipps hat der Bahnmitarbeiter für die Senioren bereit. 'Schauen Sie, dass Sie immer passendes Geld dabei haben, bei kleinen Beträgen nimmt der Automat keinen 20 oder 50 Euro Schein.

' Außerdem erhalte man das Rückgeld ausschließlich in Münzen.

Nach den Tipps von Franz Zimmermann blickt Reinhard Bauer ohne Sorgen seiner nächsten Zugfahrt entgegen. 'Ich glaube schon, dass ich mir jetzt leichter tue.'

Klopfen ist erlaubt

Und falls doch noch Probleme beim Fahrkartenlösen auftauchen, könne man auch die Bahnmitarbeiter vor Ort fragen. 'Es ist erlaubt, einfach bei uns zu klopfen', versichert Zimmermann.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019