Special Fasching im Allgäu SPECIAL

Fasching
Fabian Häge (28) aus Maierhöfen gibt Fasnachtszünften ihr Gesicht

Den 11.11. haben die Narren herbeigesehnt. 255 Tage nach Aschermittwoch beginnt für sie wieder ihre 'fünfte Jahreszeit'. Die großen Narrensprünge finden zwar erst im Januar und Februar statt, doch schon jetzt nehmen viele der in Narrenzünften organisierten Mitglieder ihr Häs genau in Augenschein.

Stellt sich dabei Reparaturbedarf heraus oder steht die Anschaffung einer neuen Maske an, dann kommt immer häufiger Fabian Häge ins Spiel. Der 28-jährige Westallgäuer hat sich als Fasnachtsmasken-Schnitzer selbstständig gemacht und hat von seinem Können immer mehr Cliquen und Narrenzünfte überzeugt. Dabei wollte er doch ursprünglich Lehrer werden.

Wie Fabian Häge aus Linden- oder Kiefernholz Hexenfratzen und mehr fertigt, welcher Mentor ihn lehrt und welchen Zünften er ihr Gesicht gegeben hat, lesen Sie in der Samstagsausgabe des Westallgäuers vom 11.11.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen