Prävention
Erweiterte Führungszeugnis: Positive Bilanz in Kaufbeuren und Umgebung

Ein erweitertes Führungszeugnis (eFZ), wie es Hauptamtliche seit langem benötigen, ist mittlerweile auch für Ehrenamtliche in der Jugendarbeit Pflicht. Diese Vorgabe zur Prävention sexueller Gewalt löste keinen Sturm der Begeisterung aus – im Gegenteil.

Viele Ostallgäuer, die in der Jugendarbeit tätig sind, sahen sich einem Generalverdacht ausgesetzt. Doch wie sieht es, über fünf Jahre nach Inkrafttreten des Gesetzes, aus? Wie beurteilen Ehrenamtliche im Landkreis jetzt die Vorlage des eFZ? Kirchen und Behörden haben nun eine positive Bilanz gezogen.

Was die Vertreter von Kirchen und Behörden konkret sagen, lesen Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 20.04.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen