Auslandsaufenthalt
Ein Jahr in die Slums von Manila: Meike Herberg (22) aus Röthenbach hilft auf den Philippinen

22 Jahre lang hat Meike Herberg ein wohl behütetes Leben im Westallgäu geführt. In Lindenberg ist sie geboren, in Röthenbach aufgewachsen. Hier hat sie den Kindergarten und die Grundschule besucht und war drei Jahre Ministrantin.

Nach der Realschulzeit machte sie eine Ausbildung zur Erzieherin. Als solche arbeitet sie derzeit in der Schulkind-Betreuung in Scheidegg.

Doch von diesem Leben verabschiedet sich die junge Frau in wenigen Wochen für ein Jahr. Denn Anfang August fliegt sie als 'Missionarin auf Zeit' auf die Philippinen, um dort in einem Slum nahe der Hauptstadt Manila zu arbeiten.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe des Westallgäuers vom 14.06.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen