Finanzen
Ehrliche Steuerzahler im Raum Kaufbeuren

Das Steueraufkommen im Bereich des Finanzamtes Kaufbeuren stieg von 1,8 Milliarden Euro im Jahr 2015 auf 1,9 Milliarden Euro im Jahr 2017 an. Den größten Brocken bildete mit 663 Millionen Euro auch im vergangenen Jahr die Erbschaftssteuer, auch wenn sie im Vergleich zu 2016 (877 Mio. Euro) stark abfiel.

Das lag zum einen am neuen Erbschaftssteuerrecht und zum anderen an einem 'sehr bedeutsamen Fall', der zudem aufgrund einer Selbstanzeige ins Rollen kam. Wer aus den Zahlen folgert, dass die Kaufbeurer und Ostallgäuer ganz schön viel zu vererben haben, muss enttäuscht werden.

Das Kaufbeurer Finanzamt ist nämlich nicht nur für Nachlässe in diesem Bereich zuständig, sondern auch für Kempten, Lindau, Landsberg, Garmisch-Partenkirchen, Weilheim, Wolfratshausen, München und Starnberg. Und vor allem aus diesen zwei zuletzt genannten Regionen kämen die großen Posten, erklärt Finanzamtschef Ludwig Bachmann. Das liege schon an den hohen Grundstückspreisen dort.

Die Steuerzahler in der Region bezeichnet er als ehrlich. Es gebe kaum Strafverfahren. Für die Steuererklärungen 2017 gibt es einige Neuerungen. Sie müssen erst bis Ende Juli 2018 abgegeben werden und Belege sollten nur noch auf Anforderung eingereicht werden.

Warum das so ist, erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 17.01.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen