Benefizkonzert
Ebenhofener Sängerinnen Sternblut geben Benefizkonzert

Sternstunden ist eine Benefizaktion des Bayerischen Rundfunks, die notleidenden Kindern auf der ganzen Welt hilft. Auch im Allgäu hilft Sternstunden an vielen Orten. So wird neben 'Humedica' auch das Kinderhospiz St.

Nikolaus in Bad Grönenbach unterstützt. Sternblut und das Albtraumpaar spielten im Gasthof 'Hirsch' in Ebenhofen für Sternstunden. Durchs Programm führte Viktoria Wagensommer vom Bayerischen Rundfunk.

Für Deborah und Ramona Holzmann von Sternblut war es nichts Neues, für Sternstunden zu spielen, jedoch ist es für sie immer wieder interessant und schön für einen guten Zweck zu spielen. Die beiden Schwestern hatten ein abwechslungsreiches Programm vorbereitet. Sie spielten neben ihrem bekanntesten Stück 'Komm wir malen uns das Leben' auch einige neue Lieder.

In den Texten, die alle von den beiden Schwestern verfasst wurden, geht es vor allem um Liebe, Freundschaft und Spaß. Dass die beiden vielseitig sind, zeigt, dass sie ihre Texte sowohl in ruhigen, als auch rockigen Melodien vertonten. Einen kleinen Auftritt hatte auch die 13-jährige Schwester der beiden Sternblutsängerinnen. Lea gab zwei selbst geschriebene Stücke zum besten und sang sowohl auf Deutsch als auch Englisch.

Amüsantes vom Albtraumpaar

Das Albtraumpaar (Walter Sirch und Sigrid Kraus) gab das Dorf- und Eheleben im Allgäu auf eine sehr amüsante Art wieder. Dabei griffen die beiden in ihrem Programm auf Sketche aus dem alten Programm 'Bled gloffe' und dem neuen 'Vo nix kommt nix' zurück. Wer dabei nicht genug vom Albtraum Paar bekam, wurde gleichzeitig zu ihrem nächsten Auftritt mit dem neuen Programm am 13.

März in Ebenhofen eingeladen. Karten dazu gibt es im Vorverkauf bei Erwin Trinkwalder.

Das begeisterte Publikum dankte den Künstlern mit jeder Menge Applaus und wurden mit jeweils einer Zugabe vom Albtraumpaar und von Sternblut für ihren Beifall belohnt. Nach der Veranstaltung konnten die Fans von Sternblut noch ein Erinnerungsfoto mit Deborah und Ramona schießen lassen.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen