Ärgernis
Durchlöcherter Rasen: Dachse graben Gärten in Lindenberg und Röthenbach um

Er kommt meist nachts, schleicht um die Häuser. Auf der Suche nach Futter erschnüffelt er nicht nur, wo sich Leckerbissen verstecken. Im Gegenteil. Grimbart macht keine halben Sachen. Ist der Dachs auf den Geschmack gekommen, pflügt er regelrecht ganze Gärten um. <%IMG id='1615825'%>

Ein Ärgernis, über das derzeit mehrere Hausbesitzer in Lindenberg und Röthenbach klagen. Das Problem: Gegen den Störenfried kann man kaum etwas tun.

Der Garten von Petra Heinle und Hartmut Schmid am Röthenbacher Ortsrand gleicht einem Acker: Erdhaufen reiht sich an Erdhaufen. Nebenan das gleiche Bild. Beim Haus der Eltern von Stefan Schnell und deren Nachbarn am Lindenberger Nadenberg sieht es ähnlich aus. 'Zuerst dachte ich, da war ein Wildschwein am Werk', erzählt er.

Der Übeltäter war bald identifiziert. Ein Jäger stellte eine Wildkamera auf. In die Fotofalle tappte das marderartige Tier mit der schwarz-weißen Gesichtsmaske. Das beruhigte Schnell keineswegs. Denn Dachse können Krankheiten wie Staupe und Räude übertragen. Und diese grassieren derzeit im Westallgäu, bestätigt Rudolf Fritze, Vorsitzender des Kreisjagdverbands. Für den Menschen sind die Krankheiten ungefährlich.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen