72-Stunden-Aktion
Drei Tage voller Tatendrang: Wie sich Jugendliche rund um Kaufbeuren engagieren

Schülerin Elena (14) schminkt Kinder beim Nachbarschaftsfest der Marien-Realschule.
  • Schülerin Elena (14) schminkt Kinder beim Nachbarschaftsfest der Marien-Realschule.
  • Foto: Elisa Hanusch
  • hochgeladen von David Yeow

Vom selbst angelegten Wassertretbecken, bis hin zu Tipi, Barfußpfad und Hochbeet: Die Ministranten Pforzen/Leinau gestalteten zusammen mit der Koordinatorin Tamara Jäger die Natur rund um den historischen Burgenstadl um. Insgesamt 43 Engagierten machten die Umwelt erlebbar. „Wir haben Bäume gepflanzt, weil es für die Natur und den Klimawandel wichtig ist“, berichtet Philomena (13). Das Thema Klimaschutz war bei vielen der 13 Aktionsgruppen in und um Kaufbeuren ganz vorne mit dabei, die vom vergangenen Donnerstag bis Sonntag für den guten Zweck gehämmert, genagelt, gesägt und gewerkelt haben.

Im Zuge der bundesweiten 72-Stunden-Aktion, bei der sich insgesamt über 160 000 junge Menschen sozial engagierten, haben sie ganz unterschiedliche Projekte erfolgreich umgesetzt. So wie auch die Aktive Junge Gemeinde (AJG) Oberbeuren, ihr Ziel war es, ihr Dorf und den Wald erlebbar zu machen. Hierfür legten die Sieben- bis 17-Jährigen einen Rastplatz im Oberbeurener Wald an, den sie mit selbst gebauten Nistkästen, Insektenhotels und Infotafeln zur Flora und Fauna bestückten. Die 24 Kinder wurden dabei unter anderem von Markus Gessler betreut, der die Bedeutung der Aktion betonte: „Es ist für Kinder heute wichtig, dass sie rauskommen, weil sie oft Zuhause rumsitzen.“

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kaufbeuren, vom 28.05.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019