Ehrenamt
Die Bürgerstiftung Ostallgäu ist seit zehn Jahren aktiv

  • Foto: Benjamin Schäling/Landratsamt
  • hochgeladen von Holger Mock

Eine Erfolgsgeschichte ist immer dann besonders gut, wenn sie sich mit harten Fakten untermauern lässt. Daher, hier sind die Zahlen: 10.000 Euro an Spenden pro Jahr, schon 20.000 Ostallgäuer erreicht, ein Kapitalstock von rund 100.000 Euro und sechs Projektleiter, die im Jahr etwa 1.600 Stunden ehrenamtlich arbeiten.

Und darüber hinaus, quasi als Fundament all dessen, werden Menschen angestiftet, Gutes zu tun. Seit zehn Jahren gibt es die Bürgerstiftung Ostallgäu jetzt. Und diejenige, die von 'der Erfolgsgeschichte' spricht, ist Landrätin Maria Rita Zinnecker, Schirmherrin der Stiftung.

'Die Bürgerstiftung wickelt eine Vielfalt von Projekten ab, für die wir von kommunaler Seite gar keinen Auftrag haben. Mit dieser Arbeit werden alle Altersstufen erreicht', sagt Zinnecker.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Buchloer Zeitung vom 24.08.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019